Feedback zum Seminar im Generalkonsulat der rus. Föderation in Bonn

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit diesem Newsletter möchten wir Ihnen von unserer Veranstaltung „Zertifizierung und Bestimmungen in Russland und der Zollunion“ im Konsulat der russischen Föderation in Bonn berichten.

Eröffnung und Verlauf der Veranstaltung

Die Veranstaltung wurde eröffnet vom Generalkonsul Vladimir V. Sedykh, in seiner Rede hat er noch einmal betont wie wichtig es ist, in schwierigen Zeiten den Dialog mit Geschäftspartnern aufrecht zu erhalten. Er lobte das große Interesse an der ausgebuchten Veranstaltung und sicherte zu, alles was in seiner Macht steht zu tun, um die Partnerschaften und Kooperationen zwischen deutschen und russischen Unternehmen aufzubauen und zu festigen.

Im weiteren Verlauf der Veranstaltung wurde von unserem Vorstand, Reinhold Getmanskij aufgezeigt welche Projekte im Einzelnen trotz Krise weiter vorangetrieben werden. Diese sind u.a. in den Bereichen Maschinenbau für die Petrochemische Industrie, Verarbeitendes Gewerbe, Schiffbau, Energiesektor und Landmaschinenfertigung.

Herr Getmanskij übergab das Wort an die Frau Tatjana Greger, Leitung der Abteilung Zertifizierung bei der Gostnorm AG. Frau Greger erläuterte die Anforderungen an Zertifizierungen in Russland und der Zollunion.

Im Anschluss übernahm Frau Olga Zimmer und Erläuterte die Messmittel-Zulassung. Zu diesem Thema gab es ganz besonders viele Fragen von den Teilnehmern.

Rechtanwalt Urs Breitsprecher erläuterte rechtliche Anforderungen an Verträge, Berücksichtigung von Schiedsgerichten sowie die Einbindung von AGB.
Rechtanwalt Oliver Jung erläutere die Themen Compliance und Sanktionen. Was dabei unbedingt zu beachten ist.

Anschließend wurde ein Workshop angeboten, in dem die Teilnehmer sich in Gruppen aufgeteilt haben und die Fragen, auf die Sie im Alltag nur schwierig eine Antwort erhalten, von unseren Experten aus Russland kompetent beantwortet.

Bei dem Workshop ist genau das eingetreten, was wir uns erhofft haben. Die Teilnehmer haben mit den Experten diskutiert und gemeinsam Erfahrungen ausgetauscht. Dabei haben alle die Möglichkeit gehabt, ihre Situation zu schildern und Lösungsvorschläge zu erhalten. Dabei wurden viele nützliche Kontakte geknüpft.

Sollten Sie in diesem Zusammenhang Fragen oder Anregungen haben, so setzen Sie sich gerne mit uns in Verbindung, wir werden die jeweiligen Kontakte herstellen.

Abschließend ist zu erwähnen, dass die Teilnehmer mit der Veranstaltung sehr zufrieden waren und diese als nützlich und erfolgreich eingestuft haben.

29.06.2016